„Görlitz intensiv“ - Unser Ganztagsangebot

Sie beginnen das 7-stündige Görlitz-Programm für Entdecker mit einer kombinierten Stadtrundfahrt / -rundgang (oder nur Rundgang). Entführt werden Sie sowohl in die wunderschönen Stadtquartiere von Görlitz, welche Ende des 19./ Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurden (Gründerzeit, Jugendstil, Klassizismus) als auch in die urigen Gassen der historischen Altstadt. Hier werden Sie so manch einzigartiges Gebäude entdecken und von den Bauwerken der Gotik, der Renaissance und des Barock begeistert sein, deren Vielseitigkeit man deutschlandweit nur in Görlitz zu sehen bekommt. Im Anschluss erhalten Sie eine Kurzführung durch das Schlesische Museum. Fakultativ kann zum Schlesischen Mittagessen in einer typischen Altstadtgaststätte reserviert werden.
Nach der Mittagspause besuchen Sie die St. Peter- und Paulkirche. Sie erhalten ein Konzert auf der wunderbaren Sonnenorgel inklusive Erläuterungen zu Instrument und Kirche. Nach diesem wunderbaren Stopp, machen Sie sich auf den Weg zur Führung auf der via dolorosa mit Besichtigung des Heiligen Grabes zu Görlitz. Der Bürgermeister Georg Emmerich ließ das Görlitzer Heilige Grab als Kopie des Heiligen Grabes von Jerusalem nach seiner Sühnepilgerfahrt (1465) zwischen 1481 und 1504 erbauen. Die eigentliche Anlage liegt eingebettet in den symbolischen Landschaftsgarten der via dolorosa, so dass Sie in Görlitz unter anderem einen Ölberggarten, das Kidrontal, die Jüngerwiese, das Richthaus des Pilatus oder auch den “Jesusbäcker” finden können. Lassen Sie sich auf einer kleinen Führung durch Alt- & Nikolaivorstadt dieses besondere kulturhistorische Kleinod erklären.

Unsere Leistung:

Reiseleitung
Eintritte
Führungen (bei der Kombination gehen wir von der Nutzung Ihres gruppeneigenen Busses aus)
Orgelkonzert auf der Sonnenorgel

Unser Preis:

ab 31 Personen: 23,00€ pro Person
Preis für kleinere Gruppen auf Anfrage!

Buchung: