Neues Lausitzisches Magazin, Zeitschrift der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz e.V., Neue Folge Band 7 / 2004

Neues Lausitzisches Magazin

Neues Lausitzisches Magazin neue Folge Band 7 / 2004

Zeitschrift der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz e.V.

Herausgegeben vom Präsidium der Oberlausitzischen Gesellschaft  der Wissenschaften zu Görlitz

Verlag Gunter Oettel - Görlitz / Zittau; ISBN: 3-932693-83-3

Inhalt

  • 225 Jahre  - ein Anlaß zum Nachdenken – Karlheinz Blaschke
  • Die Karolinger und die Sorbenmark – eine Bemerkung zur frühmittelalterlichen „Ostpolitik“ – Dieter Hägermann
  • Bautzen als Zentrum sorbischer Identität – Dietrich Scholze
  • Der Dreifaltigkeitsbrunnen von St. Marienthal – ein Zeugnis der habsburgischen “Pietas Austriaca“ in der Oberlausitz – Arnold Klaffenboeck
  • Joachim Andreas Graf Schlick von Passaun und Weißkirchen, Landvogt der Oberlausitz, und seine Rolle in den Jahren 1619 – 1621 – Rudolf Andel
  • Die luxemburgisch-böhmische Hochzeit von 1310 – Günter Rautenstrauch
  • Convivium und Collegium Musicum im 16. Und 17. Jahrhundert – Thomas Napp
  • Der Wiedererwerb der Herrschaft Penzig durch die Stadt Görlitz nach dem Pönfall – Steffen Menzel
  • Der Kartograph, Kupferstecher und erste sächsische Kartenverleger Johann George Schreiber aus Neusalza-Spremberg 1676 – 1750 – Marianne und Werner Stams
  • Schulische Verhältnisse im 19. Und 20. Jahrhundert und ihre Auswirkung auf die Bildung in Buchholz und Umgebung – Gotthard Ender
  • Konrad Zuse – „der Vater des Computers“ und sein bildkünstlerisches Schaffen – Martin Schmidt

Miszellen

  • „Brückenregion Oberlausitz“ – Landesgeschichte im grenzüberschreitenden Dialog. Wissenschaftliches Symposium zum 100. Todestag von Hermann Knothe  30. – 31. Mai 2003 in Kamenz – Matthias Herrmann – Danny Weber
  • Hermann Friedrich Knothe (1821 – 1903) – Danny Weber
  • Bleisatz, Druckerschwärze und Papier. Anfänge des Buchdrucks in der Oberlausitz – Hagen Schulz

Rezensionen

  • Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege Bd. 44 (G. Oettel)
  • Dirk Scheidemantel: Frühneuzeitliche Hohlglasfunde aus Leipzig, Peterstraße 28. Veröffentlichungen des Landesamtes für Archäologie Bd. 36. (G. Oettel)
  • Peter Eschenloer: Geschichte der Stadt Breslau. Hg. v. Gunhild Roth. Quellen und Darstellungen zur schlesischen Geschichte Bd. 29, I. II. Hg. v Josef Joachim Menzel (G. Oettel)
  • Christoph Uricher: Görlitzer Hallenhäuser. Untersuchungen zur Entwicklung eines Haustyps (Institut für Baugeschichte der Universität Karlsruhe, Materialien zu Bauforschung und Baugeschichte, Band 13) (M. Winzeler)
  • Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Ein dynamisch-topographisches Handbuch. (Residenzenforschung 15/1). Hg. v.  Werner Paravicini unter Bearb. v. Jan Hirschbiegel – Jörg Wettlaufer. (Lars-Arne Dannenberg)
  • Andrea Langer: Die Gnadenkirche „Zum Kreuz Christi“ in Hirschberg. Zum protestantischen Kirchenbau Schlesiens im 18. Jahrhundert (=Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa, Band 13) (M. Winzeler)
  • Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig. Marburger Personalschriften-Forschungen Bd. 37.Bearb. v. Rudolf Lenz, Gabriele Bosch, Werner Hupe, Helga Petzold. (G. Oettel)
  • Karl-Markus Gauß: Die sterbenden Europäer. Unterwegs  zu den Sepharden von Sarajevo, Gottscheer Deutschen, Arbereshe, Sorben und Aromunen. Mit Photographien von Kurth Kaindl. (A. Klaffenböck)
  • Markus Schade und Thomas Birke: Gold im Lausitzer Bergland. Fundorte – Herkunft – Geschichte. (M. Leh)
  • Andreas Bednarek: Gerichtsbauten in Schlesien 1815 bis 1945. (Ch. Heinemann)
Autor: 
Karlheinz Blaschke
Dieter Hägermann
Dietrich Scholze
Arnold Klaffenböck
Rudolf Andel
Günter Rautenstrauch
Thomas Napp
Steffen Menzel
Marianne Stams
Werner Stams
Gotthard Ender
Martin Schmidt
Matthias Herrmann
Danny Weber
Hagen Schulz
Veröffentlichungsdatum: 
2004