Neues Lausitzisches Magazin - 43 / 1866

Neues Lausitzisches Magazin - 43 / 1866

Im Auftrage der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

Herausgegeben von Professor Dr. E.E. Struve (Sekretär der Gesellschaft)                                                      

43. Band / 1866

Mit drei lithographischen Grundrissen

Görlitz

Im Selbstverlage der Gesellschaft und in Kommission der Gustav Köhler´schen Buchhandlung (Heinrich Wollmann)

Inhalt:

  • Abhandlungen
    • Lebensbeschreibung des Ehrenfried Walther von Tschirnhaus auf Kieslingswalde und Würdigung seiner Verdienste; Alfred Kunze, Lehrer der Mathematik und Physik am Karl-Friedrichs-Gymnasium zu Eisenach, (S.1)
    • Zur allgemeine vergleichenden Sprachkunde; Leopold Haupt, (S.41)
    • Griechische und römische Münzen aus der Ober- und Niederlausitz; Dr. Alfred von Sallet, (S.51)
    • Das gute Recht der evangelischen sächsischen Lausitz auf Einführung des Ephoral-Instituts aus bewährten, zum Theil noch ungedruckten Geschichtsquellen nachgewiesen; M. Ernst Friedrich Moritz Tobias, Oberpfarrer zu Reichenau bei Zittau, (S.56)
    • Geschichte der Herren von Kamenz.; Dr. Hermann Knothe, (S.81)
    • Die Schulkomödien des Rectors Samuel Grosser in Görlitz zu Anfang des 18. Jahrhunderts.; Dr. Theodor Paur, (S.112)
    • Mittheilungen aus den handschriftlichen Acta oder Annales historici des Gymnasiums in Görlitz.; Prof. Dr. Struve, (S.135)
    • Geschichte des Jungfrauenklosters und der Klosterkirche von Guben; Dr. Wilh. Sausse, weil. Prorektor am Gymnasium in Guben, (S.155)
    • Drei auf die Gründung des Klosters Marienstern bezügliche Urkunden; Dr. Hermann Knothe, (S. 383)
    • Die ältesten Besitzer von Reichenau bei Zittau; Dr. Hermann Knothe, (S. 387)
    • Geschichte der Ortsherrschaften von Oderwitz; G. Korschelt, Bürgerschullehrer in Zittau, (S.394)
  • Nekrologe (ab S.332)
    • Zur Erinnerung an zwei hochverdiente Mitglieder (Stadtrath Gustav Adolph Köhler, Wilhelm Sausse)
    • Dr. Heinrich Wilhelm Sausse, Prorektor am Gymnasium zu Guben, Mitglied der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften, ebenso der Naturforschenden Gesellschaft zu Halle und der Akademie der Wissenschaften zu Erfurt (19.11.1796 – 20.3.1866)
  • Nachrichten aus der Gesellschaft (S.144-154, ab S.411)
Autor: 
Herausgegeben von Professor Dr. E.E. Struve (Sekretär der Gesellschaft)
Veröffentlichungsdatum: 
1866