Neues Lausitzisches Magazin 134 (Neue Folge 15)

Neues Lausitzisches Magazin 134 (Neue Folge 15)

Herausgegeben vom Präsidium der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e.V.
unter Schriftleitung von Lars-Arne Dannenberg, Arnold Klaffenböck, Uta Marquardt, Mario Müller und Kai Wenzel
2012
Selbstverlag der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

Inhalt:

  • Zum Geleit
  • Aufsätze:
    • Namenkundliche Beiträge zur älteren Geschichte der Oberlausitz; Walter Wenzel
    • Der Görlitzer Adelsbrief Kaiser Sigismunds für Jakob Gerlach von 1433; Jürgen von Gerlach
    • Die Einführung der „Halben Uhr“ in der Oberlausitz im Jahr 1584; Tino Fröde, Lutz Pannier
    • Martin Maximilian von der Goltz – kaiserlicher Befehlshaber in der Lausitz 1633-1634; Jan Kilián
    • Die Pückler´schen Rittergüter Branitz, Stradow, Wolkenberg und das Haus Castell im 18. Jahrhundert; Jesko Graf von Dohna
    • Schloss Gaußig in der Oberlausitz in der Zeit des Barock – eine Spurensuche; Ivonne Link
    • Die Teilung. Görlitz 1945; Markus Lammert
  • Miscellen
    • Quellen zur Geschichte der Fernwallfahrten aus der Oberlausitz – die Kamenzer Stadtbücher; Christian Speer
    • Karl Richard Needon – Gymnasiallehrer, Geschichtsforscher und Bibliothekar; Grit Richter-Laugwitz
  • Rezensionen
  • Nachrichten aus der Gesellschaft
    • Jahresbericht 2011
    • Nekrologe
      • Prof. Dr. med. vet. h.c. Jürgen Potel

Ernst-Jürgen Dreyer

Autor: 
Walter Wenzel
Jürgen von Gerlach
Tino Fröde
Lutz Pannier
Jan Kilián
Jesko Graf von Dohna
Ivonne Link
Christian Speer
Grit Richter-Laugwitz
Veröffentlichungsdatum: 
2012