Görlitzer Altstadtzeitung Nachrichten aus den Sanierungsgebieten der Stadt Nr. 13 / 6/2004

Inhalte:

  • „Neue Chancen“ – Städtebaulicher Denkmalschutz und die EU-Erweiterung; Professor Dr. Dr.-Ing. h.c. Gottfried Kiesow, Wiebaden, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
  • Helle Gasse 16 – Das neue Verwaltungsarchiv des Görlitzer Rathauses; Wilfried Beyer, Bauverwaltungsamt, SB Stadtsanierung
  • Große Wallstraße 34-39 – Eine Vorschau; Hagen Aye
  • Helle Gasse 16 – Umbau zum Verwaltungsarchiv – Statisch-konstruktive Hinweise für Bauherren und Bauleute zum mängelfreien Umbauen und Sanieren; Prof. Dr.-Ing. habil. E. Berndt, Dresden, Büro für Tragwerksplanung und Sachverständigenwesen
  • Lunitz 18 – Ein klassizistisches Denkmal; Rainer Böhme
  • Fassadenwettbewerb der Stadt Görlitz – Eine Betrachtung von Dipl. Designer Peter Mitsching
  • Die Sanierung des Scharfrichterhauses – Finstertorstraße 8; Frank Heppert, Görlitzer Fortbildungszentrum für Handwerk und Denkmalpflege e.V.
  • Sanierung stockt auf halbem Weg – Stadtverwaltung sieht Zurückhaltung der Banken als Grund für sinkende Investitionen in den Denkmalschutz; SZ 8.8.2003
  • Görlitz wirbt in Polen um Mieter – Schön, aber leer: Agentur organisiert Zuzug in die sanierte Altstadt; DNN 21.4.2004
  • Paris an der Neiße – Nach sechs Jahrzehnten Teilung und Randlage baut Görlitz wieder Brücken – nach Polen und in die eigene prachtvolle Geschichte; Liane Billerbeck, Die Zeit 28.8.2003
Autor: 
Bauverwaltung Görlitz / STEG
Veröffentlichungsdatum: 
Juni 2004