Görlitz als kursächsische Provinzstadt, Schriftenreihe, Neue Folge, Heft 21

Görlitz als kursächsische Provinzstadt, Schriftenreihe, Neue Folge, Heft 21

Herausgeber: Städtische Kunstsammlungen Görlitz

1. Auflage 1990

Inhalt:

  • Görlitz in Sachsen – Brücke zur Neuzeit (Abbildungen: Neißebrücke um 1800, Kauf- und Handelsmann Ehrenfried Müller)
  • Im kursächsischen Ständestaat (Abbildungen: Plan der Belagerung der Stadt 1641, der sächsische Kurfürst Johann Georg I., Untermarkt 1792, August II. (der Starke), August der III., Bürgermeister Dr. Caspar Besser, Bürgermeister Daniel Gottlieb Hartmann, Scharfrichter Lorenz Straßburger, Innenseite des Neißtores um 1800, Preußenkönig Friedrich II. (der Große), General Hans von Winterfeld)
  • Tuchmacher und Leinwandhändler (Abbildungen: Schrein der Görlitzer Tuchmachergesellen 1664, südliche Stadtmauer (Rähmzwinger), Tuchmacher Johann Georg Teschner, Schmiede im Heilig-Geist-Hospital, Carl Adolph Gottlob von Schachmann)
  • Bürger-Barock (Abbildungen: Eingangshalle, Fassade und Portal Haus Handwerk 22 um 1985, Handelsmänner Gottfried Kroppe und Melchior Baerthold, Peterskirche innen 1935, Neptunbrunnen, Portal Neißstraße 30, Christian Haenisch, Neißstraße 24, Obermarkt 24, Langenstraße 41, Grufthaus Granz-Fröhlich auf dem Nikolaifriedhof)
  • Kulturzentrum der Oberlausitz (Abbildungen: Eingang zum Gymnasium vom Obermarkt 1797, Rektor Samuel Grosser, Rektor Friedrich Christian Baumeister, Garten des Gymnasiums, Rektor Johann Friedrich Neumann, Rektor Christian August Schwarze, Langenstraße 43, Dr. Karl Gottlob von Anton, Adolph Traugott von Gersdorf, Rektor Christian Funke, Salzhaus am Obermarkt 1804, Frauenkirche 1771, Dreifaltigkeitskirche 1800, Ordinarius Melchior Schäfer, Peterskirche 1765, Pastor primarius Christoph SeyfertHeilig-Geist-Kirche 1890, Anlage des Heiligen Grabes 1790, Waisenhaus an der Annengasse 1890, Ratsapotheke, Dr. med. Ehrenfried Hagendorn, Dr. Christian August Struve, Untermarkt 26 („Brauner Hirsch“), Untermarkt 15 („Börse“), Johann Gottlieb Milich)
  • Stadtbrände und Schützenfeste (Abbildungen: Fleischergasse in Richtung Obermarkt 1808, Steingasse 1800, Obermarkt 1827, Rabenberg 1775, Brand an der Hothergasse am 3.6.1807, Obermarkt 31 um 1900, Obermarkt 6, Postmeilensäule 1812, Briefträger Gottlieb Menzel, Schützengilde, Görlitzer Schützen auf dem Obermarkt 1792, nördlicher Obermarkt 1797 mit Zugang zur Fleischergasse, Bürgermeister Dr. Johann Daniel Friedrich Riech, diverse Stadtansichten 2. Hälfte 18. Jahrhundert)
  • Napoleon und der Abschied von Sachsen (Abbildungen: Obermarkt 1795, Napoleon, Marschall Giraud Christophe Michel Duroc, Kosackenoberst Prendel, Obermarkt 29 („Napoleonhaus“))
Autor: 
Herausgeber: Städtische Kunstsammlungen Görlitz
Veröffentlichungsdatum: 
1990