Die weltliche Gerichtsverfassung in der Oberlausitz bis 1834

Die weltliche Gerichtsverfassung in der Oberlausitz bis 1834

Schriften zur Rechtsgeschichte, Heft 163

Duncker & Humblot, Berlin, 2013

Inhalt:

  • Einführung - Ziel und Ausgangspunkt, Begriff Gerichtsverfassung, Untersuchungsgebiet, Untersuchungszeitraum, Rechtsquellen
  • Gerichtsverfassung zur Zeit der Markenverfassung
    • Markgrafengericht
    • Immunität des Hochstifts Meißen
    • Krongut
    • Adel
  • Landesherrliche Gerichte
    • "Placitum provinciale" / Landing
    • Bruggrafengericht zu Budißin
    • Vogtdinge / landgerichte zu Budißin, Görlitz, Lauban, Zittau
    • Gericht von Land und Städten / Oberamtsregierung
    • Ämter
    • Hofgerichte
    • Landgerichte (1548)
    • Ritterrecht
    • Dingstuhl zu Göda
    • Königlich Sächsisches Gerichtsamt zu Budißin
  • Grundherrschaften
    • Grundherrliche Gerichte
    • Dorfgerichte / Gerichte in den Grundherrlichen Städten
  • Deditz-/Zeidlergerichte
  • Landesherrliche Städte
    • Erb-/Stadtgericht in den landesherrlichen Städten
    • Oberlausitzer Femgericht
  • Rechtszug und Appellation
  • Gesamtergebnis
  • Quellenverzeichnis, Literaturverzeichnis, Stichwortverzeichnis
Autor: 
Hermann Frhr. von Salza und Lichtenau
Veröffentlichungsdatum: 
2013