Die Oberlausitzer Gedenkhalle mit Kaiser-Friedrich-Museum 1902-1912

Die Oberlausitzer Gedenkhalle mit Kaiser-Friedrich-Museum 1902-1912

Mit 14 Tafeln in Lichtdruck

Im Auftrage des Magistrats der Stadt Görlitz

Görlitz 1912, In Kommission der Verlagsanstalt „Görlitzer Nachrichten und Anzeiger“

Autor: Ludwig Feyerabend

Inhalt:

  • Stiftungen und Geschenke
  • Vorwort
  • Rückblick
    • Die Gedenkhalle
    • Das Kaiser Friedrich-Museum
  • Gegenwärtiger Stand der einzelnen Abteilungen
    • Die Gemäldegalerie (19. Jahrhundert, München, Düsseldorf, Dresden, Karlsruhe, Berlin, Ältere Meister, Plastische Kunstwerke, Oberlausitzer Künstler)
    • Grafische Arbeiten
    • Die Abteilung für Heimatkunde der Oberlausitz (Landesherren, Berühmte Oberlausitzer, Grabdenkmäler, Ansichten)
    • Die Abteilung für Kulturgeschichte der Oberlausitz (Übersicht, Gotik, Renaissance, 17. und 18. Jahrhundert, Siegelstempel, Landkarten, Wohnzimmer, Oberlausitzer Erinnerungsstücke, Volkskunst, Gerichtsaltertümer, Erinnerungsstücke an historische Ereignisse)
    • Die kunstgewerbliche Abteilung (Steinzeug, Bunzlauer Kunstgeschirr, Porzellan, Glas, Majolika und Fayence, Bauerntöpferei, Arbeiten aus Metall, Goldschmiedearbeiten, Arbeiten aus Eisen, Zinn, Holz, Stoffe und Gewebe, Waffensammlung)
    • Die vorgeschichtliche Abteilung (Tafel vorgeschichtlicher Altertümer, Jahreshefte, Kulturkarten, Steinzeit, Bronzezeit, Einzel- und Depotfunde, Älterer, Mittlerer und Jüngerer Lausitzer Typus, Besonderheiten, Bemalte Tongefäße, La Tène-Kultur, Provinzial-römische und Völkerwanderungszeit, Wendenherrschaft, Arabischer Halbsilberfund, Vorgeschichtliche Wälle, Griechische und römische Funde, Aegyptische Sammlung)
    • Das numismatische Kabinett (Schenkung Ephraim, von Wasserschlebensches Testament, Sammlung der Milichschen Bibliothek, Oberlausitz, Brakteatenfund von Kamenz)
    • Nachtrag
  • Geschenke
  • Verwaltung
  • Ausblick
Autor: 
Porf. Ludwig Feyerabend
Veröffentlichungsdatum: 
1912