Aus der Geschichte des Görlitzer Flugplatzes 1925-2005

Aus der Geschichte des Görlitzer Flugplatzes 1925-2005

Herausgeber: CITY-MAGIC -PR und Verlagsagentur - Günther Leichtl, Görlitz, 2005

Inhalt:

  • Die ersten Aeroplan-Schauflüge in Görlitz
  • Vom erhofften Zeppelin-Besuch im Jahre 1913
  • Der Verein "Luftfahrt Görlitz e.V."
  • Die Görlitzer Flugtage am 9./10. August 1924
  • Der Bau der Görlitzer Flugplatzes, an der Girbigsdorfer Straße
  • Die baulichen Einrichtungen auf  dem Görlitzer Flugplatzgelände
  • Eröffnung des Görlitzer Flugplatzes
  • Der Flugverkehr im Jahre 1925
  • Der Flugverkehr im Jahre 1926
  • Der Flugverkehr im Jahre 1927
  • Der Flugverkehr im Jahre 1928
  • Die Bestrebungen zum Ausbau des Flugplatzes in den Jahren 1927/28
  • Luftverkehr in dem Jahr 1929
  • Zeppelinlandung "LZ-127" im Jahr 1930
  • Der Luftverkehr im Jahre 1931
  • Der Luftverkehr im Jahre 1932
  • Der Luftverkehr im Jahre 1933
  • Der Luftverkehr im Jahre 1934
  • Der Flugplatz nach Einstellung des planmäßigen Flugverkehrs in den Jahren 1934 bis 1945
  • Der Großflugtag am 16. Juli 1939 mit der Landung des Luftschiffes "LZ 130"
  • Der Wiederbeginn  im Jahre 1953, in Jauernick, am "Schwarzen Berg"
  • Der Wiederbeginn im Jahre 1953 an der Girbigsdorfer Straße
  • Reges Treiben herrschte im Jahre 1954 auf dem Görlitzer Flugplatz
  • Der Luftverkehr im Jahre 1954
  • Die Nutzung des  Flugplatzes Görlitz in den Jahren 1957/58
  • Die Nutzung des Flugplatzes Görlitz im Jahre 1958
  • Die Nutzung des Flugplatzes Görlitz in den Jahren 1960 - 1963
  • Die Nutzung des Flugplatzes Görlitz im Jahre 1965
  • Die Nutzung des Flugplatzes Görlitz in den Jahren 1966 - 1990
  • Die Nutzung des Flugplatzes Görlitz in den Jahren 1990 - 2005
  • Zeittafel des Flugplatzes Görlitz von 1925 bis 2005
  • Episoden rund um den Görlitzer Flugplatz
  • Die Modellfluggruppe Görlitz e.V. und die Wetterstation stellen sich vor
  • Wissenswertes über Zeppelin-Luftschiffe
  • Wichtige Daten zur geschichte der Luftfahrt
  • Quellenverzeichnis
Autor: 
Günther Leichtl
Ludwig Steiniger
Veröffentlichungsdatum: 
2005