Steinstraße 11

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Steingasse 11 (91) besaßen seit mindestens 1675 Seifensieder, 1838 ist Joh. Eduard Julius Dobschall, der dasselbe Gewerbe auch als Kaufmann betrieb, eingetragener Besitzer; in den Händen seiner Familie ist das Haus noch jetzt. Das Grundstück zieht sich um Steingasse 10 herum auf die Annengasse Nr. 2. Das Haus trug in der Steingasse noch bis 1850 hinaus einen alten hohen Steingiebel, von dem eine Zeichnung vorhanden ist  ).