Rothenburger Straße 43

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Nr. 43 kaufte 1865 Julie Agnes Zeise, geb. Gerste. Jetzt gehört es der Stadt Görlitz, die dort ein Pflegeheim errichtet hat. Zu dem Grundstücke gehörte nach Nordost zu anschließend ein altes Gebäude mit einem Giebel, wie scheint aus dem 16. Jahrhundert, es ist um 1902 abgebrochen. - Von der Rothenburger Straße geht bei Nr. 43 ein Weg nach dem früheren Hochgericht ), an dem verschiedene Häuser stehen, darunter die Tuchfabriken von Salin & Co. und Müller & Schöner, deren Fabrik 1857/58 gebaut wurde ).