Peterstraße 2

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Nr. 2 (276), Ecke der Rosengasse, hat baulich kaum Merkenswertes aufzuweisen. Sie gehörte um 1525 dem Bürgermeister Peter Tile, der auch gegenüber in derselben Gasse Nr. 13 besaß und der aus der Geschichte des Tuchmacheraufstandes und der Reformation bekannt ist. 1700 bis 1750 ist es der Sohrsche Brauhof, in dem der Kaufmann Johann Sohr (gest. 1728) und der Kaufmann Friedrich Samuel Sohr (gest. 1772) wohnten. 1809 gehörte der Bierhof dem Landesältesten v. Kiesenwetter auf Gruna.