Obermarkt 19

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Obermarkt 19 (109) gehörte seit 1816 bis 1925/26 der Seifensiederfamilie Naumann, die es zuletzt umbaute. 1668 starb hier der Goldschmied Andreas Richter, 1712 der Kunstmaler Hans Georg Möller; dann folgt als Besitzer der Goldschmied Tobias Kupfer, um 1775 der Kämmereiverwalter und Advokat Heinrich Gottlob Rieschke, Besitzer von Niederdollendorf (gest. 1788).