Obermarkt 13

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Die West- und Nordseite des Obermarktes sind durch Feuersbrünste schwer heimgesucht worden, so daß die Häuser jetzt in ihrer ältesten Gestaltung nicht über das Jahr 1717 hinausgehen. Die Westseite umfaßt die Nummern 12, 13, 14, 15 (102, 103, 104, 105). Die Häuser stießen in ihrer Hinterseite an die Stadtmauer am Grünen Graben.

Nr. 13 (103) war, nach einer alten Zeichnung, ein schlichter, aber eindrucksvoller Mittelbarockbau mit Mansardendach.