Lutherkirche

1898 wurde der Grundstein für die erste evangelische Kirche in Görlitz nach der Reformation gelegt. Die Weihe erfolgte 2 1/2 Jahre später im Mai 1901. Die Kirche ist als Zentralbau angelegt und besitzt nur kurze Flügel (Langhaus, Querschiff), deren Vierung mit einem Rippengewölbe nach oben abgeschlossen ist. Bereits 1904 ließ die Gemeinde ein Lutherdenkmal (Künstler: Ernst Rietschel) aufstellen, welches aber 1942 eingeschmolzen und erst 1983 als Nachguss des Originals wieder errichtet wurde.

weiterführende Texte: