Hugo-Keller-Straße 10

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Jüdenring 10 (182 f.) ist deshalb bemerkenswert, weil dort der Schwiegervater Jakob Böhmes, der Fleischermeister Hans Kuntschmann, wohnte ). Hinter Langengasse 37, dem Goldenen Kreuze, fand sich 1728 ein ausgedehnter Garten.