evangelische Kreuzkirche

Der Bau der Kreuzkirche in der Görlitzer Südstadt fällt in die Zeit der Jugendstilbauten der Stadt - 1913-1916. Parallel entstanden z.B. das Kaufhaus und die Synagoge.

AK Görlitz Südstadt evangelische Kreuzkirche

AK Görlitz Südstadt evangelische Kreuzkirche innen

Architekt dieser Kirche war Rudolf Bitzan aus Dresden. Zum ersten Mal wurden hier an einem Görlitzer Kirchenbau moderne Formen verwendet. Architektur des Gebäudes wie auch die Innenraumgestaltung orientieren sich an der Formensprache, die allgemein in diesen Jahren dem Deutschen Werkbund zugeschrieben werden. Die Form soll also durch die Funktion bestimmt werden.

Literatur:

weiterführende Texte: