Brüderstraße 5

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Brüdergasse 5 (140) ist seit 1808 bis jetzt im Besitz der Familie Temmler, 1858 geschah ein bedeutender Umbau. Hier wurde der um die Görlitzer Geschichte hochverdiente Pastor primarius Joh. Christian Jancke (gest. 1834) seinem Vater, dem Spitz- und Pudritzkrämer Johann Jancke, der seit 1754 den Hof besaß, 1757 geboren. Im Innern des Hauses findet sich Stuck.