Brüderstraße 1

 http://unser-goerlitz.de/sites/default/files/ArtworkDisplayImages/ikon_bett.jpg

Geschichte und Topographie der Stadt Görlitz; Richard Jecht, Görlitz 1927-1934:

Brüdergasse 1 (136) mit dem Seitenhause Plattnergasse 9 zeigt baulich nichts Bemerkenswertes. Nur sieht man jetzt noch in der Plattnergasse eine Hausmarke aus dem Jahre 1751, der Buchstabe S weist auf den Kaufmann Ch. Gottfried Schindler. Es wohnten in dem Hause mindestens von 1658 bis 1750 Kupferschmiede (Keßler und Hönicke); um nun die Schäden, die die Erschütterung des Schmiedehandwerks verursachte, abzustellen, stellte man den Antrag, zwischen Brüdergasse 1 und Obermarkt 33 zwei Schwibbogen zu erbauen; einer steht noch. 1813 besaß das Haus der reiche Kaufmann Karl Benjamin Wolf, seit 1834 der Lederhändler Röder (Vater und Sohn).