Brautwiesenstraße 5

Splitter:

1973 – zusätzliche Lagerflächen im Gebäude Brautwiesenstraße 5 (ehemalige Obstreiferäume einer privaten Firma) (Quelle 063)