Friedrich Wilhelm Fischer

Justizrat Friedrich Wilhelm Fischer gehörte zunächst als Syndikus und von 1847 bis 1860 auch als Bürgermeister zu den ständigen, akademisch ausgebildeten Mitgliedern des Magistrats. Als Stellvertreter der Stadtoberhauptes kontrollierte er die Verwaltung. (SKG nf 19)